Die Nadel-Akupunktur

Durch Nadelung bestimmter Hautpunkte (Akupunkturpunkte) soll diese alte chinesische Heilmethode nach den Erkenntnissen dieser Therapierichtung dazu beitragen, ein gestörtes Energiegleichgewicht zu normalisieren und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Akupunktur bei Trigeminusneuralgie (Gesichtsschmerz).
Anwendungsbereiche:

Schmerzzustände aller Art und Lokalisation wie Kopfschmerz, Migräne, Gelenk-, Muskel-, Rücken- oder Nervenschmerzen, aber auch organische Beschwerden, seelisch-nervliche Fehlsteuerungen und Suchtentwöhnung (z. B. Nikotin).

Die Farbpunktur

Die Farbpunktur ist eine Kombination aus Farbtherapie und Akupunktur. Mit kaltem, farbigem Licht werden bestimmte Akupunkturpunkte bestrahlt, wobei kein Nadelstich notwendig ist, sondern die Reizung des Punktes durch energetische Schwingungen der Farbe erreicht werden soll. So ist die Behandlung völlig schmerzfrei und eignet sich insbesondere für empfindliche Menschen und Kinder.



Farbpunktur bei Störungen der Schilddrüse.

Zurück zur Startseite


Zurück zu Therapien
(Bitte beachten Sie unseren Aufklärungshinweis!)
(Aus rechtlichen Gründen müssen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin handelt, die nicht unbedingt zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören.
Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht unbedingt geteilt werden.
Selbstverständlich ist auch, dass niemals - weder von der Schulmedizin noch von der Naturheilkunde - der Erfolg einer Behandlung garantiert werden kann!)